Aug 312013
 

Nicht jeder möchte sich intensiv mit Dividendenaktien und mit den damit zusammenhängenden Analysen beschäftigen. Viele haben gar nicht die Zeit und/oder das Interesse dazu. Natürlich kann man sich auch ein passives Einkommen aufbauen, ohne sich mit Wertpapieranalysen und Bilanzen zu beschäftigen. Und zwar mit ETF.

Was sind ETF?

ETF (Exchange Traded Fund) sind Aktienfonds, die in der Regel passiv gemanaged werden. Bei einem aktiv gemanagten Fonds steht ein Fondsmanager in Hintergrund, der um das Wachstum seines Fonds bemüht ist. Der Fondsmanager kostet natürlich Geld. Dies Spiegelt sich in den laufenden Kosten wieder, die jährlich für den Fonds und aus dem Fondsvolumen bezahlt werden müssen. Diese Gebühren können sich lohnen, der Manager super Arbeit abliefert, tut es aber nicht immer.
Wer sich ein passives Einkommen durch Dividenden aufbauen möchte braucht jedoch keinen Fondsmanager, sondern bilden einen Index ab oder verfolgen eine bestimmte Strategie. Dadurch spart man sich einiges an Kosten. In der Regel kostet ein ETF weit unter einem Prozent an jährlicher Gebühr. Bei den allermeisten fällt auch kein Ausgabeaufschlag an.
Es gibt zahlreiche ETF, die regelmäßig eine Dividende ausbezahlen. Manche sogar vierteljährig. Mit der richtigen Mischung kann man so jeden Monat eine oder mehrere Zahlung erhalten.
Es gibt wohl zu jedem Index mehrere ETF. Hier fällt die Wahl natürlich schwer. Kaufe am Besten ETF, die auf dividendenstarke Aktien setzen.
.
Was sind die Vorteile von Dividenden-ETF?

Viele Dividenden-ETF schütten mehrmals jährlich eine Dividende an die Anleger aus. Durch die häufig breite Streuung auf eine Vielzahl von Aktien ist das Risiko fast Null, einen Totalverlust zu erleiden. Ähnlich gering ist das Risiko, dass mal so die Dividende gestrichen wird. Kürzungen oder Streichung der Dividende bei einigen Aktien können oft durch Dividendenerhöhungen bei anderen Aktien ausgeglichen werden.
Die Gebühren sind bei den meisten ETF so gering, dass man sie fast vernachlässigen kann.

Wie kommt man an ETF?

ETF kauft man wie Aktien an der Börse. Hierzu braucht man auch ein Depot. Am besten ein Online-Depot..

.
Fazit:

Ich habe selbst zwei ETF im Depot. Mein Lieblings-ETF ist der iShares STOXX Global Select Dividend 100 (DE000A0F5UH1). Dieser Fonds setzt auf dividendenstarke Aktien weltweit, die ihre Dividende die letzten fünf Jahre nicht gesenkt haben. Darüber hinaus kommen nur Aktien von Unternehmen in den Fonds, die nicht mehr als 60% ihres Gewinns als Dividende ausschütten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Unternehmen noch Kapital für Investitionen und Wachstum vorhanden ist. Durch die breite Streuung des Kapitals auf 100 Aktien ist der Fonds recht stabil. Die aktuelle Dividendenrendite liegt derzeit (August 2013) bei rund 7 Prozent. Bei einer solch großen Streuung ist das eine enorme Rendite.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen